Referententätigkeit - Fortbildungsangebote



Gerne vermitteln wir unser langjähriges und breites Wissen im Bereich sozialer Arbeit. Dies kann in Form von Referententätigkeit - auch für Ihre Adressaten (beispielweise Pflege- und Adoptiveltern) -, fachbezogenen Workshops, Input-Veranstaltungen oder auch als Fortbildungsreihe durch Sie beauftragt werden. Bei den Inhouse-Fortbildungen besteht die Möglichkeit an Ihren Themen und Arbeitsaufträgen orientierte Module auszuwählen und so die Fortbildungen auf Ihre spezifischen Bedarfe abzustimmen.

Systemisches Handeln ist mehr als eine zentrale Arbeits- und Interven-tionsform, sondern auch eine ressourcenorientierte innere Haltung in vielen sozialen, pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Arbeitsfeldern. Sie hat sich in der Beratungspraxis als überaus effiziente und wichtige Arbeitsweise etabliert und gehört nun vielfach zum täglichen und unver-zichtbaren Handwerkszeug. Dies zudem auch vor dem Hintergrund veränderter Anforderungen im Wettbewerbermarkt und immer knapper werdender Ressourcen.

Beispielsweise lernen teilnehmende Kolleginnen und Kollegen soziale Systeme zu betrachten und in ihrer Dynamik zu verstehen. Die Teilnehmer-
innen und Teilnehmer werden befähigt für die Arbeit mit den Adressaten zum Beispiel Kenntnisse in den Bereichen:
- Biografie- und Genogrammarbeit
- Systemische Diagnostik
- Kontraktbildung
- Interventionstechniken systemischen Handelns

zu erwerben, zu vertiefen und umzusetzen.